Samstag, 2. Oktober 2010

Mich gibts auch noch

Hallo, wenn ich schon nichts Neues zu zeigen habe, möchte ich wenigstens ein kurzes Lebenszeichen von mir geben...
Zur Zeit komme ich überhaupt nicht zum stricken, obwohl ich die ganze Woche Urlaub hatte, aber das ist eher ein Arbeitsurlaub. Wir sind hier am packen, einkaufen und sortieren, unsere Tochter hat seit gestern eine Wohnung in Osnabrück. Leider konnten wir auch erst gestern in die Wohnung rein und so klein wie sie ist, es wartet ein Haufen Arbeit auf uns. Gestern haben wir alle Möbel und Klamotten hingebracht, heute im Schlafzimmer gestrichen und ewig lange gebraucht, den Kleiderschrank zusammen zu bauen, meine Güte waren das viele Einzelteile und zig Sorten Schrauben...

Die Wohnung war bis Donnerstag bewohnt, aber das letze Mal sauber gemacht wurde wohl vor etlichen Wochen, wir haben schon ordentlich geschrubbt, nächste Woche geht es weiter.

So, nun wisst ihr, womit ich mir die Zeit vertreibe, ich habe die Stricknadeln wenigstens in Sichtweite liegen und hoffe, dass ich nächste Woche mal dazu komme sie anzufassen...


Ich wünsch euch allen einen schönen Sonntag

Liebe Grüße
Moni

Kommentare:

  1. Liebe Moni,
    es ist nett von Dir zu hören!
    Ich wünsche Dir von ♥en einen recht erholsamen
    Sonntag und sende liebe Grüße
    Anneliese

    AntwortenLöschen
  2. Uii je Moni, so ein Umzug ist immer anstrengend, egal wie gut geplant er auch ist und die Schrubberei, nicht auszuhalten, aber was solls es muß ja gemacht werden. Als ich noch in Wohnungen war, habe ich auch Tagelang Bad und Küche geschrubbt, im Notfall sogar die Toi austauschen lassen, weils so bäh war. Ihr schafft das und nachher hats das Tochterkind richtig schön muckelig und gemütlich. Wie heißt so schön, der Weg ist das Ziel.
    Drück die Däumchen das alles schnell vorbei geht und der Start in einen neuen Lebensabschnitt gut gelingt.

    Liebe Grüße Marita

    AntwortenLöschen
  3. Uns steht wohl auch bald Tochterkinds Auszug ins Haus. Irgendwann hat man es dann aber auch geschafft und genießt dann wieder seine Handarbeiten, wirst du sehen!
    Liebe Grüße Bärbel

    AntwortenLöschen
  4. Ja Moni, beim ersten Mal ist das noch so und dann, dann suchen sie sich Freunde, die sowas machen. Man glaubt garnicht wie oft Studenten so im Laufe der Zeit umziehen ...

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen