Samstag, 7. Januar 2012

Noch garnicht gezeigt...

.... habe ich euch mein Gestricktes für das Jahreswechselwichteln im Forum von Martinas Bastelundhobbykiste.
Ich hatte schon mal erwähnt, dass ich Judith bewichtelt habe und ich habe mal wieder gestrickfilzt:


Die Idee für die Tasche habe ich aus dem Buch "Taschen-Träume" von Fie und Bente Lavsen, da sind sehr viele, schöne Taschen drin.
Das war das erste Mal, dass ich Puschen gefilzt habe, das gefiel mir sehr gut. Bisher habe ich immer nur für Wichtelaktionen gefilzt, noch nie für mich selbst, ist doch komisch, oder?
Ich habe mir sowieso für dieses Jahr vorgenommen, dass ich mal mehr für mich selber stricke.
Erstmal stricke ich an meinem Adventskalenderschal weiter, ich hinke ja sehr hinterher und bin erst bei Tag 8. Aber das macht nichts, das Stricken der unterschiedlichen Muster macht mir sehr viel Spaß und das Garn ist sehr zart, ein Hauch von nichts.
Dann brauche ich auch noch mehr Socken, ein Paar sind schon angefangen, die kommen dann als nächstes dran.
So, ich begebe mich wieder auf mein Sofa zu den Nadeln und werde noch ein bißchen fernsehen. Morgen können wir ja ausschlafen. *freu*.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag
Liebe Grüße
Moni

Kommentare:

  1. Na für Judith hätte es noch bunter sein können oder..hahahha :O))))))
    nein mal ehrlich tolle Sachen, liebe Moni
    LG Sheepy

    AntwortenLöschen
  2. Da stimme ich Kerstin zu, :-)) aber ich finde die Farben natürlich klasse und die Taschenform ist witzig. Ich mach auch relativ wenig für mich, vermutlich weil mir die Zeit dazu fehlt :o))

    LG Marita, die Dir einen schönen Sonntag wünscht

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Moni,

    die Tasche ist ja süß und die Puschen hätte ich auch selbst behalten. Ab und zu muss man sich auch mal selbst beschenken.

    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße Angela

    AntwortenLöschen
  4. Beide Sachen sind Dir gut gelungen.
    Lieben Gruß,Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Schöööne Sachen hast du für dein Wichtelkind gewerkelt. Gestrickfilzt habe ich noch nie, von daher bewundere ich alle, die das so gut hinbekommen. Ich stell mir das kompliziert vor, auch das die spätere Größe stimmt.

    LG Annchen

    AntwortenLöschen
  6. Hihi, wer sich selbst nichts gönnt, ist geizig, insofern wurde es Zeit, dass Du auchmal was für Dich gemacht hast! Die Puschen sind toll, stehen auch schon lange auf meiner Liste, aber ich trau mich da auch nicht so recht ran wegen der Größe...
    Lieben Gruß - Froggie

    AntwortenLöschen
  7. Das mit der Größe scheint aber garnicht so schwer zu sein. Die Angaben für die Filzgarne sind ziemlich genau. Nach dem ersten Waschen probiert man die Filzpuschen an und wenn sie noch zu groß sind, wird nochmal gefilzt, dann werden sie noch ein bißchen kleiner.

    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen