Donnerstag, 29. März 2012

Wolle in die Waschmaschine?

Meine alte Waschmaschine hat in letzter Zeit öfter mal Zicken gemacht und musste zur Reparatur. Es war immer ein mittlerer Staatsakt sie aus meinem handtuchschmalen Wirtschaftsraum hinauszubekommen.

Ohne Waschmaschine im 4-Personen-Haushalt geht ja garnicht und nun habe ich eine niegelnagelneue!
Ein Toplader einer Markenfirma, der sich platzsparend neben den Trockner kuschelt und viel mehr Programme als meine alte hat.

Ihr ahnt es sicher schon, es gibt eine extra Einstellung für Wolle! Ich könnte mir die Handwäsche sparen, die vielen Handtücher, um das Wasser vorsichtig aus dem Pullover zu bekommen...
Die Zeitersparnis ließe sich doch fein zum stricken nutzen *freu*.

Tja mit welchem Strickstück probieren wir das nun aus??? Mit diesem hier:

Hmm, ich trau mich nicht so recht....

Empörter Blick meiner Tochter: du wirst das nicht mit meiner Strickjacke mit dem Wolf hinten drauf probieren, nur weil sie schon ein paar Jahre alt ist!!

Nun suchen wir noch nach einem passenden Testobjekt... Ich werde euch berichten!

Wie haltet ihr das mit Stricksachen? Hand- oder Maschinenwäsche?

Schönen Abend wünscht euch
Moni

Kommentare:

  1. Socken kommen auf jeden Fall in die Maschine.... Alles andere nach Bauchgefühl

    AntwortenLöschen
  2. Also Wollpullis, ganz nach Material, ab in die Maschine im Wollprogramm, habe ich einen neuen sehr teuren, wird der sicher das erste mal mit der Hand gewaschen, aber da ich oft nicht die Zeit habe oder auch nicht die Lust kommt er beim zweiten mal auch in die Wama.
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  3. bei uns gehen die Socken auch in die Maschine und auch diverse Tücher und Jacken haben wir schon probiert und bisher nur gute Erfahrungen damit gemacht :)

    Liebe Grüße und toi toi toi

    die Mari(anne)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Moni,

    also meine Tücher stricke ich ja oft aus Handwäsche-Garn. Die würde ich auch nie in die Maschine werfen.

    Aber meine Pullunder oder Socken stricke ich ja auch Wolle, die in die WaMa darf. Die wasche ich dann in solchen Wäschebeuteln bei 30°C-Feinwäsche.

    LG und viel Spaß mit der neuen WaMa,
    Judith

    AntwortenLöschen
  5. Nachdem meine Freundin sich halb tot gelacht hatte, als sie erfuhr, dass ich meine Socken mit der Hand wasche, habe ich sie auch mal in die Maschine gesteckt, nicht mal im Wollprogramm sondern bei 40° Feinwäsche und sie leben noch, obwohl sie inzwischen schon etliche Runden darin hinter sich haben. Bei Pullovern nehme ich das Wollprogramm und das geht auch prima. Nur einen habe ich mir vermurkst (war nach dem Entspannungsbad nur noch halb so groß), aber das muss an der Wolle gelegen haben, "Designer"garn ohne jede Angabe der Zusammensetzung. Schade um die Arbeit. Aber wenn "superwash" dransteht, dann passiert auch nichts, denke ich....
    Lieben Gruß - Regina

    AntwortenLöschen
  6. Ich wasche auch ( fast ) alle Wollsachen in der WaMa....ist bis jetzt noch nie was passiert.
    Ich wünsche Dir viel Spaß beim ausprobieren der neuen WaMa.
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Moni,
    ich gebe auch alle Wollsachen (außer reine Schurwolle) in die Wama. Ich habe da sogar 2 Wollprogramme (kalt und 30°) und bis jetzt ist alles ohne Schäden wieder herausgekommen.
    Ich benutze für manche Strickstücke Wäschebeutel.

    Liebe Grüße und schönes Wochenende
    Netty

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Moni,

    ich wasche Wollsachen auch in der Maschine im Wollwaschprogramm!!!!
    Habe bis jetzt auch immer Glück gehabt!!!

    Liebe Grüße Angela

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,

    bei mir kommt alles gestrickte in die WaMa, Wollprogramm "kalt". Selbst meine Kaschmir-Pullis werden wunderbar.

    Liebe Grüße
    Pauli

    AntwortenLöschen