Freitag, 24. Februar 2012

Ran an die (Steck-) Nadeln!

Ich gebe es ja zu, spannen gehört nicht gerade zu meinen Lieblingsbeschäftigungen.
Es ist auch nicht so einfach, ein ruhiges Plätzchen dafür zu finden. Für größere Teile nehme ich das Gästebett, kleinere dürfen im Wohnzimmer trocknen.
Und was passiert dann? Wenn im Haus Ruhe einkehrt, Frauchen ganz bestimmt ins Bett gegangen ist, kommt mindestens ein Stubentiger, steigt vorsichtig über die Stecknadeln und prüft, ob das gespannte Teil auch wirklich weich ist und zarte Haut bestimmt nicht kratzt! Bin schon gespannt, wie lange es diesmal dauert.

Hier ist er nun, der "Loopy Waves" von Birgit Freyer.


Ich habe ihn mit N. 4,0 aus Drops Alpaka gestrickt, Verbrauch 120g.
Bis morgen muß er trocken sein, dann feiern wir den Geburtstag meiner Schwester und der Loop wird verschenkt.

Und was mache ich nun mit dem Rest des Abends? Ich häkel mir ein paar Bänder, um meine Klöppel zu ordnen.

Bei meinem nächsten Klöppelstück brauche ich 48 Paar Klöppel, also 96 Stück. Damit man ein bißchen Platz auf dem Klöppelbrett behält, werden die Paare, die man gerade nicht braucht, in diese Bänder gesteckt und "geparkt".
Da fällt mir ein, ich muß unbedingt mal zählen, ob ich überhaupt schon soviele Klöppel besitze.... Na ja, ich kann ja welche bestellen, für den Anfang brauche ich noch nicht alle.

Ich wünsche euch einen schönen Abend.

Liebe Grüße
Moni

Kommentare:

  1. Hallo Moni,

    dein Loop sieht super aus.
    Komisch, meiner sieht ganz ähnlich aus. ;-)) Aber er ist immer noch nicht gespannt. Ich hatte mich erstmal in den Wingspan und die Stulpen für meine Mutter reingekniet. Vielleicht spanne ich den Loop ja am Wochenende.

    LG, Judith

    AntwortenLöschen
  2. Ein tolles Geschenk - so eine Schwester hätte ich auch gerne.
    Wünsche euch einen Tag mit einer schönen Feier.
    Liebe Grüße Anneliese

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Moni,

    der Loop ist toll geworden und ich kann mir sehr genau vorstellen, wie er sich anfühlt ;-) Da freut sich deine Schwester ganz bestimmt.

    Liebe Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
  4. Das kann ich nachvollziehen. Spannen gehört auch nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen. Und zum Trocknen muss ich es auch vor meiner Stubentigerin schützen. Ich lege immer ein Handdtuch drüber. Das funktioniert bislang.

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  5. wie gut das tut, zu lesen dass das Spannen allgemein nicht zu den Arbeiten gehört, die gerne gemacht werden und ich kann mich nur anschließen.

    Aber der Loop sieht wirklich klasse aus und wenn ich es mir recht überlege, könnte ich so ein Teil auch noch realisieren :)))

    Übrigens läuft der Countdown für meine Verlosung, also wer noch mitmachen möchte, auf gehts !!

    Einen lieben Wochenendgruß schickt

    die Mari(anne)

    Feiert schön ♡♡♡

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Moni,
    das Geschenk wird bestimmt der Hingucker.
    Übrigens,Klöppeln wäre auch noch eine Beschäftigung,die ich gerne erlernen würde.
    Muss mal bei der VHS nachschauen,ob es dort Kurse gibt.
    Liebe Grüße,Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Moni,

    der Loop ist wirklich ein Traum und Deine Schwester wird Augen machen!!!!
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!!!

    Alles Liebe Angela

    AntwortenLöschen