Sonntag, 5. Juni 2011

Sonntagsblogger? Kleiner Klöppelfortschritt...

So langsam kommt es mir so vor, als ob ich mich zur Sonntags-Bloggerin entwickele, das scheint zur Zeit der Tag in der Woche zu sein, an dem ich mal zum fotografieren und posten komme.

Die Urlaubszeit beginnt und die eine oder andere Kollegin ist nicht da, so dass ich diese Woche ganz schön lange arbeiten mußte.
In meiner freien Zeit pussel ich auch gerne im Garten rum, ich habe Blumen ausgesät und vor einigen Wochen verpflanzt, die möchten natürlich gehegt und gepflegt werden, was mir auch großen Spaß macht.

Eure Blogs besuche ich so oft wie möglich, wobei ich das Kommentieren allerdings am meisten am Wochenende mache.
An einigen Tagen verordne ich mir auch "der PC bleibt aus", damit ich abends ein bißchen zum stricken komme, denn das entspannt mich ungemein.
Wie ist das bei euch? Dreht ihr regelmäßig eure Runden in Net oder ist das auch unterschiedlich?

Vorhin habe ich noch ein bißchen geklöppelt und bin seit April doch ein bißchen weiter gekommen, zumindest schon mal um die Ecke von meinem Deckchen.
Der Entwurf ist von Brigitte Bellon, die Bilder von mir.
Jetzt packe ich das Klöppelbrett erstmal weg, denn nun bin ich an einer Stelle, wo mir meine Lehrerin was erklären muß, beim nächsten Treffen.


                                                           Hier ein Detailfoto


Hier sieht man ganz gut, wieviel ich noch vor mir habe, es wird jetzt die rechte Hälfte bis nach unten geklöppelt, dann geht es links wieder zurück. Da wiederholen sich dann alle Muster nochmal und ich denke, das kann ich dann alleine fertigmachen.

Es ist zwar schwülwarm hier bei uns und gerade hat es ordentlich geregnet und gewittert, aber ich setze mich doch gleich wieder an schwarze Armstulpen mit Perlen für das Tochterkind...

Habt einen schönen Abend.
Liebe Grüße

Moni

Kommentare:

  1. Hallo Moni,

    deine Decke wird bestimmt wunderschön. Der Anfang ist auf jeden Fall sehr vielversprechend.

    LG, Judith

    AntwortenLöschen
  2. Na dann sehe mal zu, dass du ganz bald eine Erklärung bekommst, damit di weiterklöppeln kannst. Aber bevor due weiterklöppelst! Hast du gshene, dass du an der einen nadel eine kleine Schlaufe hast??? Die kannst du jetzt noch wegziehen. Wäre doch echt ärgerlich!

    Und zu deiner Frage, zu den Blogrunden und so. Ich gehöre zu denen, die regelmäßig im Netz unterwegs sind. Habe einfach Spaß daran!
    Habe aber auch keinen Garten, in dem ich was machen muss und das schafft mit Sicherheit Zeit!

    Lieben Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Marion,
    Danke! Hast auf einen Blick gesehen, wo da eine Schlaufe ist, die dort nicht hingehört. Ich mußte grad erstmal die starke Lampe anmachen und gucken, hab sie gleich gerade gezogen, ich hätte mich sonst mächtig geärgert. Notfalls hätte ich aber zurückgeklöppelt...

    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Marion,
    eine schöne Arbeit, da wirst du bestimmt Freude am Ergebnis haben.
    Hmm, also ich bin regelmässig im Internet unterwegs, bringt mein Tun so mit sich. Allerdings bin ich auch eine von denen, die Fotos "gesammelt" macht (mach ich nicht so gerne)

    Grüässli us dä Schwiiz

    AntwortenLöschen
  5. Hallo, liebe Moni,
    auf meinem Kurz-Trip durch die unendlichen Weiten husch ich ganz rasch bei Dir rein...bin im Moment viel im Garten und anderswo und genieße...

    eigentlich habe ich überall noch soooo viel Schönes nachzulesen *seufz* und beginne deshalb immer bei den älteren Post's...

    ...und ich sehe: Deine schöne Klöppelarbeit macht Fortschritte...
    hach und die Armstulpen sind ja wunderschön!

    liebe Grüße schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen