Sonntag, 19. Januar 2014

Mein Klöppelstern ist endlich fertig!

Weihnachten ist zwar schon vorbei, aber das nächste Weihnachten kommt bestimmt *lach*.
Ich bekam den Stern einfach nicht rechtzeitig fertig.
Meine linke Schulter zickt öfter und so habe ich vier Wochen Klöppelpause eingelegt. 
Aber sowie der Weihnachtsbaum raus war, konnte ich meinen Klöppelplatz im Wohnzimmer
wieder einrichten und dann ging es weiter mit der 5. Zacke, viel fehlte nicht mehr.

Aber das Zusammennähen war eine harte Geduldsprobe, das kann ich euch sagen!
Das habe ich auch nur geschafft, weil ich eine Woche Urlaub hatte und jeden Tag eine Zacke zusammen nähte und diese Woche den ganzen Stern, puh *schweissvonderstirnwisch*






Da der Stern quasi doppelt geklöppelt ist, sieht man das Muster natürlich nicht so gut.

Hier nochmal eine fertige Zacke


Technische Daten:
"Dreidimensionaler Faltstern"
Entwurf von Katharina Kern
42 Paare
geklöppelt mit Nähseide

Jetzt werde ich mich an die Fertigstellung von meinen Rauhnächte-Socken machen und dann
klöppel ich mal was ganz einfaches, 
ein Lesezeichen z.B.

Als ich gerade konzentriert am Zusammennähen war, wollte ich Merlin
nicht auf meinen Schoß lassen zum kuscheln, 
da hat er es sich solange auf meiner Schulter gemütlich gemacht
und zugeguckt.



Ich wünsche euch einen schönen Sonntag,
der hier sehr ungemütlich und stürmisch ist, also kein Spaziergang heute.
Dafür gemütlich auf dem Sofa sitzen und stricken.

Liebe Grüße
Moni

Kommentare:

  1. Liebe Moni,
    bin schwer begeistert von Deinem wunderschönen Klöppelstern und weiß, wieviel Arbeit Du damit hattest.
    Ich hab Dich ja auf dem Filsumer Fadenlauf bewundert, wie Du Deine mit Nähgarn !!so dünn und zart!! umwickelten unzähligen Klöppel so zielgerecht in die richtige Richtung legtest. Nun hast Du es geschafft und Du bist so stolz, danke fürs Zeigen.
    Dein lieber Merlin guckt sehr interessiert zu und hat sich auf Deine Schulter gesetzt -ist das die mit den Schmerzen? dann hat er bewußt oder unbewußt genau das Richtige getan und Dir eine bisschen Wärme, Liebe und Schmerzlinderung gegeben. ;-)))

    Herzliche Sonntagsgrüße zu Dir aus dem Drosselgarten
    Taudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ....bei diesem nass-kalten Wetter sollte man wirklich hinterm Ofen bleiben in den unendlichen Weiten surfen - Kommentare schreiben und das r in seinem Namen nicht vergessen... *schmunzel*

      Traudi

      Löschen
    2. Danke für deinen Kommentar, Traudi. Ich schmunzel auch gerade.... Ja Merlin liegt oft auf meiner schmerzenden Schulter und das wärmt wirklich sehr schön.

      Löschen
  2. Sehr schöne Arbeit - gefällt mir gut!

    AntwortenLöschen
  3. Dein Stern sieht ganz toll aus.
    Mein Ding wäre Klöppeln nicht, ich find es aber toll anzuschauen.
    Schön, dass du so viel Freude daran hast!

    Einen schönen Restsonntag wünscht Netty

    AntwortenLöschen
  4. Oh Moni, was für ein Meisterstück! Traumhaft ♥. Ich bewundere solche Klöppelarbeiten immer, stell mir das sehr schwer vor. Hut ab! Das Foto mit Merlin auf Deiner Schulter ist herrlich :-). Einen schönen Abend wünscht Dir
    Nata

    AntwortenLöschen
  5. Ein ganz toller Stern ist das geworden!
    LG Mone

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Moni,
    der Stern ist wunderbar. Aber auch ein hartes Stück Arbeit. Vor allen Dingen diese feine Näharbeit am Ende hätte mich wahrscheinlich kapitulieren lassen. Oder ich hätte mal wieder mit der Lupe arbeiten müssen. Wünsche eine schönen Sonntagabend
    LG Anke

    AntwortenLöschen