Samstag, 18. April 2015

Topflappen "Stricklinge"

Heute kann ich euch auch die Topflappen zeigen, die ich beim Osterwichteln für Judith gemacht habe. Sie heißen Stricklinge, obwohl sie gehäkelt sind, ist mal eine ganz andere Machart für Topflappen.

Es wird erst ein Gitter gehäkelt und dann Luftmaschenschlangen durchgezogen.



Bei der Anleitung war ein Kommentar, man könnte es auch mal probieren, die Luftmaschenkette mit doppeltem Faden zu arbeiten, damit die Topflappen dicker werden.
Das habe ich ausprobiert, die erste Farbe konnte ich gut durchziehen, aber die zweite ging nicht durch, das war dann doch zu dick. Schade, denn ich hielt das für eine gute Idee.
So hatten die Topflappen dann nur zwei Farben und ich beschloß, noch ein Paar zu machen, dann mit den angegebenen drei Farben.
Mir gefällt diese Art sehr gut und man kann schön mit verschiedenen Farben spielen. Die mache ich bestimmt auch nochmal für mich
- irgendwann mal -

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende,
genießt das schöne Wetter, falls es auch so schön ist,
wie hier bei uns in Ostfriesland

Kommentare:

  1. Hallo Moni
    die Topflappen sehen ja echt toll aus. Ich glaube rund würden die auch gut aussehen. Ich glaube ich probier das mal wenn ich Zeit dafür finde.
    Morgen wird das tolle Wetter genossen. Erst zum Flohmarkt dann mal sehen was der Tag so bringt
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  2. Eine tolle Idee.
    Herzliche Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
  3. ja die sind ja nett Moni, ich hatte sie ja schon im Forum gesehen, aber natürlich nicht wie sie gemacht sind, das probier ich auch mal, wenn ich mal zeit habe ;-)

    LG und einen ganz schönen Sonntag
    Marita

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja genial, liebe Moni. Super Technik und sieht wirklich gut aus. Muß ich irgendwann auch mal ausprobieren.
    Noch einen schönen Sonntagabend
    und liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  5. Die schauen aber toll aus! Hab ich mir gleich mal abgespeichert, vielen Dank für den Link :-). Sonnige Grüße, Nata

    AntwortenLöschen