Sonntag, 5. Februar 2017

Die Januar-Temperaturen...

kann man farblich an meiner Temperaturdecke ablesen.
Die drei Farben, die ich mir in meinem Häkelutensilo bereitgelegt hatte,
kamen mehr oder weniger abwechselnd dran, wobei das blau 
von 1-5 Grad am meisten vertreten ist.
Als Trennfarbe habe ich weiß gewählt, weil diese Farbe vermutlich nie drankommen wird, kälter als -5 Grad als Tageshöchsttemperatur haben 
wir hier im Norden so gut wie nie.
Ich habe die Trennfarbe im Perlmuster gestrickt.
Nun geht es weiter mit dem Februar, nach einem Lichtblick von sagenhaften 
8 Grad und Sonnenschein
 gestern, geht es jetzt mit den Temperaturen wieder abwärts. Bin gespannt, wie sich das weiter entwickeln wird.

Jetzt stricke ich noch 6 Reihen in rot an meiner Zimtschnecke und 
dann kommt der Patentmusterstreifen in rot und grau.
 Hoffentlich reicht die rote Wolle für die angegebenen 14 cm Höhe. 
 Wenn nicht, wird dieser Streifen halt schmaler.
 
Ich schau mich jetzt noch ein bisschen bei euch um und wünsche euch einen schönen Sonntag Nachmittag.

Eure Moni

Kommentare:

  1. Huhu Moni,

    bin gespannt, wie es weiter geht mit der Temperaturdecke ;-)

    Auch auf die Zimtschnecke bin ich gespannt. Sollte das Garn nicht reichen, melde dich bitte. Ich kann dir bestimmt noch etwas davon bestellen.

    Dir auch einen schönen Sonntagnachmittag.
    Liebe Grüße in den Norden,
    Tina

    AntwortenLöschen
  2. Sieht noch recht frostig aus die Decke, dafür hat die Zimtschnecke schön warme Farben.
    Lieben Inselgruß
    Sheepy

    AntwortenLöschen
  3. Hi Moni,
    der Jänner ist kühl wie deine Farben:)- der Februar wird sich wohl nicht dahinter verstecken :))).

    LG Gwe - gute Idee mit dem Perlmuster!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Moni,
    bin gespannt, wie sich deine Temperaturdecke weiter entwickelt, bislang ist es ja immer noch ziemlich frostig.

    Liebe Grüße
    - Annchen -

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht ja alles toll aus! Bei der Temperaturdecke gefällt mir besonders, dass die Streifen im nächsten Blog andersherum angesetzt sind. Und die Zimtschnecke hat wirklich eine tolle Farbe. Bin schon auf die fertigen Werke gespannt (wobei es bei der Decke ja noch etwas länger dauern wird ;-)). Eine gute Woche wünscht Dir herzlichst
    Nata

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Moni,
    nun bin ich gespannt, wie es mit Deiner Wetterdecke weiter geht und welche Farben Du verstrickst.
    Deine Zimtschnecke sieht toll aus und auch wenn die Temperaturen auf +10 Grad klettern, wirst Du den Schal bestimmt sehr gerne tragen.
    Dankeschön, ja uns geht es wieder besser, Grippekrank 14 Tage am Stück zu sein, ist ja der Hammer und man denkt, es hört gar nicht mehr auf. Unseren ersten langen Spaziergang durch den nahe gelegenen Hammrich haben wir hinter uns, die Temperaturen steigen und heute zeigte sich sogar die Sonne, wie schön: Es geht voran ;-)))

    Dir einen schönen Dienstag und liebe Grüße von Traudi

    AntwortenLöschen