Mittwoch, 14. November 2012

Stacheln und Stecknadeln...

...damit beschäftige ich mich zur Zeit intensiv. Beide pieksen, aber wenn man ein bißchen aufpasst, trägt man keine Verletzungen davon ...

Wie jedes Jahr habe ich auf der hinteren Terrasse eine Igelfutterstelle aufgebaut. Einfach aus übrig gebliebenen Pflastersteinen ein Viereck gemacht, eine Trennwand in der Mitte und ein kleines Loch gelassen als Eingang. In einen Karton lege ich Zeitung auf den Boden ( die kann man ab und zu wechseln) und stelle Katzenfutter hin. Das Ganze wird mit einem Brett abgedeckt, damit es darunter schön trocken bleibt.

Erst entdeckte ich einen Igel, der es sich jeden Tag schmecken liess und jetzt einen zweiten.


Der linke ist noch ziemlich klein und er musste erstmal auf die Waage

das war am Samstag und da wog er erst 220g. Das ist viel zu wenig für den Winterschlaf, jetzt gibt es morgens und abends Katzenfutter mit Igeltrockenfutter vermischt, das soll für eine schnelle Gewichtszunahme sorgen. Am Wochenende wird wieder gewogen. Ich werde dann berichten, wie er sich entwickelt.

Damit er es ein bißchen warm hat, habe ich hinter den Futterkarton einen kleineren als Schlafplatz hergerichtet. Ringsum mit Styropor umhüllt und mit Blättern gefüllt, da schläft er jetzt tagsüber. Ich steck dann morgens die Finger vorsichtig durchs Laub, dann kann ich die Stacheln fühlen und weiß er liegt da.


Der rechte sitzt mitten auf der Wasserschüssel, man kann garnichts mehr davon sehen....
Vielleicht kann man ein bißchen erkennen, dass er ein paar pinkige Stacheln hat? Damit habe ich die beiden mit Nagellack gekennzeichnet, der eine pink und der andere lila... Das habe ich mir bei einer Igelstation abgeguckt.

So habe ich jetzt morgens viel zu tun, unsere drei Katzen und die Igel zu versorgen, bevor ich aus dem Haus gehe. Ganz zu schweigen vom Frühstückstisch, den ich für meine beiden Männer decke....

Ihr könnt es euch sicher denken, die vielen Stecknadeln brauche ich beim klöppeln. Ich  bin dabei, mir viele Sterne zu machen, in verschiedenen Größen nach einem Entwurf von Marianne Geißendörfer.
Hier sind die Stecknadeln noch alle drin:

 Hier bin ich fertig:

Hier lasse ich am Rand einen Goldfaden mitlaufen:


Nun muss ich mich damit ein bißchen beeilen, denn ich möchte noch mehr kleine Teile machen, für einen Adventsstrauss.

Jetzt muß ich hier mal die Kurve kriegen, um 5 Uhr klingelt der Wecker! Ich wünsche euch morgen einen schönen Tag, dann ist es nicht mehr weit bis zum Wochenende.

Liebe Grüße
Moni

 
 

Kommentare:

  1. Ui, toll, du bist eine richtige Igelmama!!! ;-) Das spricht ishc doch bestimmt bei Igels rum, dass es bei dir ein warmes Plätzchen und was zu essen gibt. ;-)

    Die Sterne sind ein Knaller!!!! Die würden mir auch gefallen. Und sie sehen mal so aus, als wenn sie nicht so ewig brauchen, um fertigzuwerden. ;-)

    LG, Judith

    AntwortenLöschen
  2. Ich weiß ,dass bei uns auch welche wohnen, aber die lassen sich eher selten sehen.
    Deine Sterne sind ja Klasse. Ich bewundere wie immer deine Geduld.
    LG Sheepy

    AntwortenLöschen
  3. Ich hoffe, du bist gut ausm Bett gekommen heute morgen, liebe Moni ;-))))
    Die Bilder der Igel sind einfach toll! Ich beneide dich, möchte auch Igel haben.
    Deine Sterne sind ja wahre Kunstwerke, wunderschön !!!!!

    Liebe Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Moni, ja auch bei uns wohnen Igel, ich weiß nur nicht welchen Laubhaufen sie dieses Jahr ausgesucht haben. Vor Jahren zeigte uns Frau Igel mal ihren Nachwuchs, aber auch nur ein einziges Mal.
    Deine Sterne sind traumhaft schön geworden.Geduld hätte ich dafür wahrscheinlich nicht, zumal ich momentan auch etwas grobmotorisch vom vielen Laubkehren bin ;-)

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  5. Da haben die Igelchen Glück gehabt, dass sie zu dir gefunden haben.
    Wir hoffen, dass sie den Winter gut überstehen!
    Die Sterne sind ganz, ganz schön ….
    Grüssli Pia

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Moni,

    auf der Suche nach einer Strickanleitung für eine Gardine bin ich auf Deine Seite gestoßen und bin begeistert.Hier gibt es viele tolle Anregungen....

    Vielleicht kannst Du mir ja auch einen Tipp für eine Gardine geben..

    Ich habe in diesem Jahr auch angefangen zu klöppeln, aber ich bin noch "Anfänger". Toll was Du hier zeigst.

    Ich wünsche Dir eine Schöne Vorweihnachtszeit und schöne besinnliche Feiertage.

    Liebe Grüße Bettina

    AntwortenLöschen