Sonntag, 8. Mai 2016

Jacke "Stonigton" ist fertig!


Heute kann ich euch endlich mal wieder etwas Fertiges zeigen :))
Ich habe die Feiertage genutzt und fleißig an der Fertigstellung gearbeitet.
Über ein Jahr habe ich immerhin an dieser Jacke gestrickt, es war ein Projekt 
mit Hindernissen. Herr Ribbel war mehrmals zu Besuch und zwar so oft,
bis ich mit dem Ergebnis zufrieden war.

Das Garn für die Jacke hat mir  Edda von farbularasa in meiner Wunschfarbe gefärbt und passenderweise "rotes Weinlaub" genannt. Das ist ihr super gut gelungen!
Die Wolle ist eine Zitron lifestyle, Merino extrafine, super weich und kein bisschen kratzig, da bin ich sehr empfindlich. 
Sie lässt sich super verstricken, mit N. 3,5. Ich hatte 5 Stränge, 400m/130g und es sind 100g übrig geblieben. Mal sehen, was ich daraus noch mache.
Da meine Tochter ein paar Tage zu Besuch ist, gibt es Tragefotos.
 Das Design der Jacke ist von Amy Herzog und heißt
Mit customfit bekommt Frau eine auf die eigenen Maße zugeschnittene Anleitung. Das wollte ich mal probieren, schien ja einfach zu sein...
Losgelegt mit dem Rückenteil: viel zu weit! Also geribbelt Vorher war ich zumindest so schlau, am Rückenteil nochmal genau eine Maschenprobe auszuzählen - und da war der Fehler! Ganz andere Zahlen kamen dabei heraus.

Der Schnitt der Anleitung war genau richtig, aber die Mapro nicht. Damit stehe ich total auf Kriegsfuß, menno. Habt ihr da einen Tipp für mich? Wie läuft das bei euch? Aber letztendlich ist es gut geworden, ich habe ja ziemlich viel Geduld und wenn ich was unbedingt will, probiere ich so lange, bis es funktioniert.
Die Jacke passt, ist etwas "figurumspielend", wie es so schön heißt und genauso, wie ich es haben wollte.
Stonington war ohne Muster, das habe ich abgewandelt. Im Rückenteil laufen 2 Zöpfe aus meinem Musterbuch hoch, dazwischen Rippen von 2 li, 1 re verschr.
In den Vorderteilen laufen die Zöpfe neben den Blenden hoch. Die Abnahmen für den V-Ausschnitt habe ich neben der Innenseite des Zopfes gemacht. 
Die Blende ist mit 4 M. li und 2 M. re gestrickt, die ich in jeder 2. Reihe verkreuzt habe. Das habe ich vorher ausprobiert und probegestrickt.
Abgekettet habe ich mit dem I-Cord bind off über 3 M. Das gibt eine schöne, feste Kante.
Und was macht ihr so an diesen schönen Sommertagen? Wir werden gleich Erdbeerkuchen mit Sahne essen mit Ostfriesentee, schön auf der Terrasse.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag Nachmittag!
Moni









Kommentare:

  1. Mit Mapro's stehe ich auch total auf Kriegsfuss. Nur eines weiß ich ganz sicher: du musst sie bei Kleidung unbedingt waschen.
    Auch wenn Herr Ribbel ein echt unangenehmer Gast ist: Die Mühe hat sich gelohnt. Deine Jacke schaut toll aus!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Moni,
    die Jacke sieht sehr gut aus. Da hat sich die Arbeit wirklich gelohnt, auch wen es ab und an rückwärts ging.
    Wie du ja weißt, mach ich nie eine Maschenprobe, ich messe beim Anstricken am "lebenden" Objekt.
    Ich wünsche dir eine schöne Woche, der nächste Feiertag ist ja schon im Reichweite.
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  3. Die Jacke ist ja wirklich toll...
    ganz begeisterte Inselgrüße
    Sheepy

    AntwortenLöschen
  4. Gut Ding will eben Weile haben :-)
    Eine tolle Jacke hast du dir da genadelt und sie steht dir ausgezeichnet! Ich wünsche dir viele, bewundernde Blicke.

    Und außerdem heute alles Liebe und Gute zum Geburtstag!

    Liebe Grüße
    Netty

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Moni,
    hatten wir zwei Geburtstagskinder nicht einen wunderschönen, sonnigen Tag? So kann es alle Tage sein ;-)))))
    Deine Jacke ist ja wunderschön und die tollen Knöpfe durfte ich schon in Natura sehen. Sie steht Dir ausgezeichnet und Du strahlst um die Wette mit der Sonne und freust Dich sehr!
    Dir einen schönen Abend mit Wohlgefühl, ich lass mich auch noch ein wenig verwöhnen.
    Alles Liebe
    von Traudi

    AntwortenLöschen
  6. Was für eine tolle Jacke! Und so sauber gearbeitet. Die herrlichen Knöpfe passen ja auch ganz perfekt dazu. Klasse gemacht! Zur Frage mit der Maschenprobe kann ich Dir leider nicht viel Sinnvolles sagen, da ich extrem selten Oberteile stricke (wenn, dann eher eine Basic-Form wo man die Mapro vorher einfach auf einen passenden Pulli legt). Herzliche Grüße, Nata

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Moni,
    die Fleißarbeit hat sich wirklich gelohnt. Sehr chic, dein Stonigton, die schönen Knöpfe passen perfekt zur Jacke. Auch farblich seht die Jacke dir sehr gut.

    LG Annchen

    AntwortenLöschen