Sonntag, 29. Juni 2014

Sommerschal und klöppeln

Hallo, ihr Lieben
bevor der Monat schon wieder zu Ende ist,
möchte ich euch zeigen, dass ich doch 
zwischendurch handarbeite.

In meiner Klöppelgruppe beschäftigen wir uns gerade 
mit Vögeln. Ich habe mir einen Dompfaff ausgesucht
und ihn heute gestärkt und abgenadelt

 Der Klöppelbrief ist von
Jana Stefková
und geklöppelt habe ich mit Nähseide.

Da wir uns nur alle 4 Wochen treffen, habe ich 
vieles alleine ausgetüftelt oder mal mit meiner
Klöppellehrerin telefoniert und nun
habe ich schon zwei grobe Fehler entdeckt :(
Menno, ich hab schon überlegt, 
das Ding in die Tonne zu kloppen!

Aber das mach ich nun doch nicht, es stecken einfach zuviele
Stunden Arbeit drin. Ich klöppel jetzt noch den Zweig
mit den Blättern extra und dann wird der Vogel 
darauf platziert und als Bild eingerahmt.

Verbuche ich dann unter "Erfahrungen sammeln" und
ich werde das Bild auch aufhängen, aber an
einer eher dezenten Stelle....

Zwei Sommerschals habe ich auch schon eine Weile angefangen,
den blauen mit dem Pailettengarn, da habe ich euch schon die Probe
gezeigt und dann habe ich noch diesen hier in Arbeit:



Das Garn ist von der WollWunderWelt
Blauer Leopard und Dunkelblau und zwar
die Filisilk von Atelier Zitron.

Ich finde die Farben einfach toll und das Garn 
fühlt sich wunderbar weich an.

Ich stricke den Schal quer mit N. 4.0
und habe 367 M. auf der Nadel.
Puh, da zieht sich jede Reihe ganz schön.

Die Muster habe ich mir aus dem Hamburg KAL
von 2012 ausgesucht *hüstel*
Damals hatte ich mir ein rotes Alpakatuch gestrickt,
aber mir auch schon diese Wolle bestellt,
die extra für den KAL gefärbt worden war.

Na ja, wie sagt man so schön? Gut Ding will Weile haben!
Ich komme langsam aber sicher voran.

Da bei uns im Labor die Urlaubszeit beginnt, muss ich lange
arbeiten, aber ende Juli habe ich dieses Jahr mal wieder
3 Wochen Urlaub!
Herrlich, da kann ich wieder mehr stricken und im Internet
unterwegs sein.

Lasst es euch gutgehn, genießt den Sommer,
wenn ihr könnt und das Wetter schön ist.

Liebe Grüße
Moni