Mittwoch, 27. November 2013

Adventliche Deko

Vor ein paar Tagen waren meine beiden besten Freundinnen hier, wir stricken regelmäßig zusammen und im November machen wir unsere Adventsgestecke zusammen, diesmal bei mir.

Dabei trinken wir Ostfriesentee und essen Lebkuchen, Spekulatius und meine frisch gebackenen Kekse.
Eigentlich wollte ich euch alle unsere Werke zeigen, in meinem Flur sah es nämlich aus wie auf einer Adventsausstellung... aaber die Digicam zickte rum und heute morgen waren alle Bilder nicht gespeichert! 
Also konnte ich nur meine Sachen nochmal ablichten und gnädigerweise erlaubte die Kamera das Überspielen auf den PC.

mein Türkranz

 
im Wald gesammelte Zweige
mit ein paar Klöppelsternen

fürs Wohnzimmer

für die Küche

für das Tochterkind, 
wie gewünscht mit LED-Licht

ein kleines Geschenk

Ich mag es gerne, mit Naturmaterialien zu basteln, aber rot und glitzer gehört bei mir auch immer dazu.
Jetzt werde ich mich mal intensiv mit der Digicam beschäftigen, vielleicht kann ich ja herausfinden, was ihr fehlt.

Ansonsten versuche ich meine Rückenschmerzen einigermaßen im Zaum zu halten und
pflege meine Erkältung. Aber der Arzt war gestern guter Dinge, dass ich bald wieder fit bin.

Ich wünsche euch eine schöne, nicht zu stressige Woche.

Liebe Grüße
Moni

Freitag, 22. November 2013

Socken für mich

Heute haben es meine neuen Socken vor die Kamera geschafft. 
Das Garn kommt von einem Wickelknäuel vom Herbstwichteln in der Satta-Group bei ravelry.  Es ist vom Atelier Zauberelfe der "Novemberzauber" aus einer schmuseweichen 100%igen  Merino.

Gestrickt habe ich das Muster "Everglades" von Regina Satta mit N. 2,5.
Ich habe allerdings die Bumerangferse gemacht, weil sie mir am besten passt.




Am rechten Fuß habe ich noch eine kleine Katze als Schmuck befestigt.

Ich wünsch euch ein schönes Wochenende, ich werde mich erstmal erholen, hab viel gearbeitet.

Liebe Grüße
Moni

Samstag, 16. November 2013

Babyschuhe strickfilzen

Eine Freundin von mir ist Oma geworden, da wollte ich gerne eine Kleinigkeit fürs Baby stricken. 
Es sind Filzschühchen geworden nach einer Anleitung von Friederike Pfund: 
"Kinderhausschuhe stricken und verfilzen".

Als Filzwolle habe ich Schachenmayr wash+Filz-it genommen und für den Rand Regia Square Color.
Zur Verzierung habe ich ganz süße Schafsknöpfe angenäht.


Wie gefallen sie euch?
 Das stricken geht ganz schnell, das sind einfach nur Quadrate, bzw. Rechtecke, nur das Zusammennähen ist ein bißchen fummelig.

Heute abend machen wir es uns gemütlich, unsere Tochter ist da und hat ein paar DVD´s mitgebracht, also werden wir was spannendes gucken und ich werde dabei stricken oder klöppeln.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße
Moni

Dienstag, 5. November 2013

Eulenkissen genäht

Ich habe es sicher schonmal erwähnt, meine Nähmaschine und ich sind nicht die allerbesten Freunde. Aber das Tochterkind äußerte den Wunsch nach einem neuen Kissen mit Eulenmotiv und so hab ich ihr zu ihrem Geburtstag eins genäht. Es funktionierte auch ganz gut, also werde ich vielleicht doch hier und da mal so ein Teilchen nähen, bei dem man nur geradeaus nähen muss...



Sie hat sich auch sehr gefreut, etwas Stoff habe ich noch übrig, vielleicht fällt mir dazu noch was ein.

Gestern war ich ein bißchen im Netz unterwegs und bin einem Virus begegnet, den ich nur unter größten Anstrengungen abwehren konnte! Marion (Kunzfrau) hatte bei facebook ein wunderschönes, geperltes Armband gezeigt, das fand ich soo schön.
Schon länger halte ich Ausschau nach einer kurzen Kette, aber ich finde keine, die mir so wirklich gefällt. Wenn man selbst mit Perlen arbeitet, kann man ja alles genau nach seinem Geschmack aussuchen. Beinahe zuckte der Bestellfinger nach Perlen, Anleitung usw. aber ich beschloß, noch eine Nacht drüber zu schlafen.
Und das war auch gut so! Denn wie immer in dieser Jahreszeit arbeite ich viel und die wenige Freizeit teile ich zwischen stricken und klöppeln auf. Realistisch betrachtet, habe ich also gar keine Zeit für etwas Neues.
Ich werde das aber mal im Hinterkopf behalten.....

Bevor ich für heute tschüss sage, möchte ich euch noch eine Blume zeigen, die neben der Haustür auf der Bank steht und schon mehrere Male dieses Jahr geblüht hat. Sie trotzt den kühler werdenden Temperaturen und zeigt sich mit den vielen kleinen Blüten nochmal von ihrer schönsten Seite.


Gute Nacht, lasst es euch gutgehn, liebe Grüße

Moni