Sonntag, 18. November 2012

Katzen-Kuschel-Sonntag

Wird es draußen kalt und ungemütlich, machen es sich auch unsere Vierbeiner gerne drinnen gemütlich. Vor allem unser Neuzugang Merlin hat sich von einem ängstlichen Futterräuber zu einem glücklichen Mitglied unserer Familie entwickelt. Er hat Vertrauen gefasst und mag wahnsinnig gerne kuscheln.


Das war heute morgen beim Frühstück, ich war schon fertig und wir sind eine ganze Weile so sitzengeblieben und ich habe mir noch die Beilagen der Sonntagszeitung angeguckt.




Hach, ist das schön! Er hat ganz laut geschnurrt dabei.

Leider kann ich euch kein Bild von gestern abend zeigen. Es war schon etwas später und mein lieber Mann schlief neben mir auf dem Sofa mit Amy auf der Brust.
Ich saß in meiner Sofaecke, schaute fern und hatte das Läppi auf den Knien, davor hatte sich Merlin gequetscht, Pfoten auf der Tastatur...
Und Garfield lag schlafend im Sessel, außer mir schliefen wirklich alle, ein Bild für die Götter! Aber leider keiner da zum digifieren...

Mit diesen Bildern möchte ich euch einen gemütlichen Sonntag wünschen und morgen einen guten Start in die neue Woche.

Ich freue mich über einige neue Leserinnen, herzlich Willkommen!

Liebe Grüße
Moni

Mittwoch, 14. November 2012

Stacheln und Stecknadeln...

...damit beschäftige ich mich zur Zeit intensiv. Beide pieksen, aber wenn man ein bißchen aufpasst, trägt man keine Verletzungen davon ...

Wie jedes Jahr habe ich auf der hinteren Terrasse eine Igelfutterstelle aufgebaut. Einfach aus übrig gebliebenen Pflastersteinen ein Viereck gemacht, eine Trennwand in der Mitte und ein kleines Loch gelassen als Eingang. In einen Karton lege ich Zeitung auf den Boden ( die kann man ab und zu wechseln) und stelle Katzenfutter hin. Das Ganze wird mit einem Brett abgedeckt, damit es darunter schön trocken bleibt.

Erst entdeckte ich einen Igel, der es sich jeden Tag schmecken liess und jetzt einen zweiten.


Der linke ist noch ziemlich klein und er musste erstmal auf die Waage

das war am Samstag und da wog er erst 220g. Das ist viel zu wenig für den Winterschlaf, jetzt gibt es morgens und abends Katzenfutter mit Igeltrockenfutter vermischt, das soll für eine schnelle Gewichtszunahme sorgen. Am Wochenende wird wieder gewogen. Ich werde dann berichten, wie er sich entwickelt.

Damit er es ein bißchen warm hat, habe ich hinter den Futterkarton einen kleineren als Schlafplatz hergerichtet. Ringsum mit Styropor umhüllt und mit Blättern gefüllt, da schläft er jetzt tagsüber. Ich steck dann morgens die Finger vorsichtig durchs Laub, dann kann ich die Stacheln fühlen und weiß er liegt da.


Der rechte sitzt mitten auf der Wasserschüssel, man kann garnichts mehr davon sehen....
Vielleicht kann man ein bißchen erkennen, dass er ein paar pinkige Stacheln hat? Damit habe ich die beiden mit Nagellack gekennzeichnet, der eine pink und der andere lila... Das habe ich mir bei einer Igelstation abgeguckt.

So habe ich jetzt morgens viel zu tun, unsere drei Katzen und die Igel zu versorgen, bevor ich aus dem Haus gehe. Ganz zu schweigen vom Frühstückstisch, den ich für meine beiden Männer decke....

Ihr könnt es euch sicher denken, die vielen Stecknadeln brauche ich beim klöppeln. Ich  bin dabei, mir viele Sterne zu machen, in verschiedenen Größen nach einem Entwurf von Marianne Geißendörfer.
Hier sind die Stecknadeln noch alle drin:

 Hier bin ich fertig:

Hier lasse ich am Rand einen Goldfaden mitlaufen:


Nun muss ich mich damit ein bißchen beeilen, denn ich möchte noch mehr kleine Teile machen, für einen Adventsstrauss.

Jetzt muß ich hier mal die Kurve kriegen, um 5 Uhr klingelt der Wecker! Ich wünsche euch morgen einen schönen Tag, dann ist es nicht mehr weit bis zum Wochenende.

Liebe Grüße
Moni

 
 

Sonntag, 11. November 2012

Socken angestrickt

Irgendwie entwickel ich mich zur Wochenend-Bloggerin, es sei denn, ich habe Urlaub. Aber besser so, als garnicht bloggen, oder?
Ich brauche unbedingt mehr Socken und nun habe ich die Owlie socks von Julie Elswick angefangen:



Das Garn ist von Lang yarns " Jawoll Magic" und ich habe es zusammen mit Knitpro Cubics von Marita gewichtelt bekommen. Das ist das erste Mal, dass ich mit Cubics stricke und ich muss sagen, es gefällt mir sehr gut. Man merkt das "eckige" garnicht so richtig und das Maschenbild ist schön gleichmäßig.

Eine Mütze habe ich auch noch angefangen, da bin ich aber noch nicht soweit, dass es sich lohnt, ein Bild zu machen.

So, gleich bring ich unsere Tochter zum Bahnhof, besuche meine Eltern und später schau ich mal, was ihr so gemacht habt. Das finde ich immer spannend und inspirierend.

Habt einen schönen Sonntag abend und seid ganz herlich gegrüsst

Moni