Mittwoch, 31. Oktober 2012

Mein Alpakatuch ist fertig

Man merkt, dass ich diese Woche Urlaub habe, ich kann euch mal wieder was Fertiges zeigen :-)


Im Sommer habe ich mir dieses schöne, schmuseweiche Alpakagarn bei Drachenwolle gekauft. Das Muster ist aus dem Hamburg-KAL von Monika Eckert, den wir bei ravelry gestrickt haben.
Wie üblich hinke ich mit meinen Projekten hinterher *hüstel*, aber das macht nichts, so nach und nach bekomme ich alles fertig.

 


Die Farbe passt genau zu einer Sommerbluse....


So, nun noch ein paar Daten:
Garn: 100% Alpaka, LL 600m/100g
Verbrauch: 65g
Nadel: 3,75
Maße: 1,40m Schulterbreite, 1,00m die beiden Seiten

Tja, wie das dann immer so ist, kaum ist etwas fertig geworden, habe ich gestern wieder was Neues angeschlagen... Davon dann mehr in meinem nächsten Post.

Ich wünsche euch einen schönen Tag, seid ganz herzlich gegrüßt von
Moni

Samstag, 27. Oktober 2012

Klassentreffen - eine Reise in die Vergangenheit

Letztes Wochenende bin ich 500km in die Nähe von Frankfurt/Main gefahren, denn ich war zum Klassentreffen eingeladen. Ich war über 25 Jahre nicht mehr dort gewesen und hatte deshalb zwei Tage eingeplant. Freitag nach der Arbeit los und abends nur noch hundemüde in mein Bett gefallen.

Nach einem ausgiebigen Frühstück habe ich am nächsten Tag mit der Kamera in der Hand Kelkheim erkundet. Das war eine sehr emotionale Zeitreise für mich, ich fand das Haus, in dem meine Omi viele Jahre gelebt hat, bin durch all die Straßen gewandert, die ich während meiner Schulzeit gegangen bin.

Wir haben dort vor und nach der Scheidung meiner Eltern gelebt und so gibt es sehr schöne und weniger schöne Erinnerungen. Viele Kleinigkeiten sind mir wieder eingefallen, wenn ich Altvertrautes sah. Ich sprach mit einer ehemaligen Nachbarin, die sich noch erinnern konnte, "dass da mal eine Frau mit ihren Töchtern gewohnt hat, die nach Ostfriesland gezogen ist". Da gab es natürlich viel zu erzählen. Ich habe Unmengen von Bildern gemacht, meine Mutter wollte auch gerne wissen, wie es jetzt dort aussieht.

Am Nachmittag habe ich mich mit einer lieben Blogfreundin getroffen, wir waren uns noch nie persönlich begegnet, hatten aber gleich das Gefühl uns schon gut zu kennen, vermutlich weil wir uns schon seit Jahren regelmäßig Mails schicken. Es waren doch tatsächlich schon mehr als 3 Stunden vergangen, als ich das erste Mal auf die Uhr schaute! Wir hatten uns soviel zu erzählen.

Das Klassentreffen am Abend war dann der Höhepunkt, es waren ganz viele gekommen und wir hatten viel Spaß miteinander. Fast alle sind im Großraum Frankfurt geblieben, nur ich kam aus dem Norden, einer aus München und eine aus Wuppertal. Wir haben alte Fotos angesehen, jeder hat erzählt, wie es ihm die letzten Jahre gegangen ist und wir haben viel gelacht. Nun wollen wir nicht solange warten bis zum nächsten Treffen, es soll in vier Jahren stattfinden, da werde ich auf jeden Fall wieder dabei sein!

Am Sonntag bin ich dann noch ein bißchen höher in den Taunus hineingefahren und habe die herbstlichen Wälder in ihrer Farbenpracht genossen - bei 20 Grad und Sonnenschein. Abends bin ich gut wieder zu Hause gelandet.

Mit ein paar herbstlichen Bildern wünsche ich euch ein schönes Wochenende, hier in Ostfriesland ist es noch schneefrei, aber kalt.





Liebe Grüße
Moni

Sonntag, 14. Oktober 2012

Lesezeichen geklöppelt

Zur Zeit habe ich Lust kleine Sachen zu klöppeln, mit wenigen Klöppelpaaren, die leicht zwischendurch mal fertig werden können.
So ist diese Lesemaus entstanden, nach einem Entwurf von Hildegard Thumann. Wer mehr von Hildegards Entwürfen sehen möchte, kann das hier.




Geklöppelt habe ich mit Leinen Nel 50/3 - meine Klöppellehrerin sagt dazu "Schiffstau", da es doch ein bißchen dicker ist. Ich möchte aber ein etwas festeres, nicht so dünnes Lesezeichen haben, denn es soll ja auch benutzt werden.
Mit nur 14 Paaren ist das auch relativ schnell gemacht. Hildegard hatte noch Augen und Barthaare angefertigt, das habe ich aber nicht gemacht. Obwohl ich überlege, für das nächste Mal vielleicht zwei kleine Perlen als Augen mit einzuarbeiten.

Davon werde ich so nach und nach mehrere machen, eine Freundin von mir hat im Dezember Geburtstag, mit einem Buch zusammen habe ich dann ein schönes Geschenk. Nein, sie liest hier nicht mit...

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag, Hier kommt gerade die Sonne heraus, bisher hatte es nur geregnet. Aber da kann man es sich ja gemütlich machen.

Ich grüße euch ganz herzlich
Moni


Mittwoch, 3. Oktober 2012

Sommerschal angestrickt....

Ja, ihr habt richtig gelesen, mitten im Herbst habe ich meinen Sommerschal angestrickt. Seit Juli liegt die schöne handgefärbte Wolle von der Wollwunderwelt hier und ich musste endlich mal sehen, wie die Farben verstrickt aussehen. Ich hatte mir für den Hamburg-KAL von Monika Eckert die Farben Blauer Leopard und Blau ausgesucht.
Wie so oft in letzter Zeit kam mir ein anderes kleines Projekt dazwischen *hüstel*, mein kleines rotes Alpakatuch, mit dem ich fast fertig bin. Das habt ihr ja schon gesehen.

Aber jetzt ist angestrickt:


Kurze Inspektion von Amy: was hast du da? Kann man da schon drauf liegen???

Nein, konnte man nicht, Frauchen wollte fotografieren....


Ich hatte erst drüber nachgedacht, den Schal einfarbig zu stricken, nur mit der blauen Wolle, aber ich finde den Farbverlauf vom Blauen Leopard sooo schön, der muß einfach mit rein. Ich mache diese bunten Streifen dann etwas schmaler als die blauen. Das einzige, was mich stört, ist die Breite von 43cm, das ist mir ein bißchen zuviel, da werde ich lieber etwas weniger Maschen nehmen.

Aber nun, wo ich gesehen habe wie´s wird, muß ich erst das Alpakatuch fertigmachen... Bei diesem stürmischen, regnerischen Herbstwetter heute ist mir nach warmen Sachen.

Was macht ihr heute?  Ich mache gleich Ostfriesentee mit Kluntje und Sahne, dazu gibt es Apfelkuchen.
Ich finde so einen freien Tag mitten in der Woche herrlich!

Ich wünsche euch einen schönen Tag, seid herzlich gegrüßt

Moni