Samstag, 30. Juni 2012

Ein Tuch gespannt und Überraschungspost

Nun habe ich mich endlich aufgerafft und meine "La Pechina" gespannt, sie ist schon eine Weile fertig *hüstel*.

Garnverbrauch: 80g 100% Bluefaced Leicester von Andrea, LL 400m/100g
Nadelstärke: 4,5
Maße: 2,00 x 0,35m



Wir haben sie in der Tolle-Wolle-Tücher-Knitalong-Gruppe bei facebook gestrickt. Es ist mal ein schmales, langes Tuch, was mir sehr gut gefällt und die Wolle ist schön weich. Ich bin ja ein bißchen empfindlich auf kratzige Wolle.

Nun werde ich mal an meinen angefangenen Sachen weiternadeln, denn mitte Juli kommt ja schon der nächste KAL in der Klabauter-group bei ravelry...

Als ich gestern von der Arbeit kam, brachte die Post einen dicken Umschlag: "Wolle" diagnostizierte mein Sohn sofort. Hmm, ich hatte aber keine offene Bestellung... Also schnell aufgemacht und das war drin:


Mari(anne) hat es mir geschickt mit einem ganz lieben Brief, ich war total überrascht! Vielen lieben Dank an dieser Stelle, ich hab mich wahnsinnig gefreut!

Da hatte ich doch mal vor einer Weile bei einer Verlosung bei ihr mitgemacht und durfte mir was aussuchen. Ich wollte gerne ein Klöppelheftchen haben, was ich auch bekam. Nun fand Marianne, das wäre ein bißchen wenig und sie würde mir noch etwas schicken und das kam jetzt. Ist das nicht toll?
Fur Kreuzstichmuster habe ich immer Verwendung, wenn es auch im Moment hinter dem Klöppeln etwas zurückstehen muss, aber das Heft kommt zu meiner Sammlung und ich habe schon schöne Motive darin entdeckt.
Wolle kann Frau auch immer gebrauchen und diese schicken Steinchen werden mal schöne Maschenmarkierer.

So, nun habt ihr erst mal genug zum lesen, ich muß noch ein bißchen putzen ( wir sind ja am renovieren) und dann wird es hoffentlich wieder gemütlich hier.

Ich wünsche euch ein schönes, sonniges Wochenende.

Liebe Grüße
Moni

Freitag, 22. Juni 2012

Flandrisch Klöppeln...

...habe ich gelernt. Nach etwas üben, wie das auch mit einem Konturfaden geht, habe ich mich an ein kleines Klöppelbild gewagt, Motiv "Rose", ein Entwurf von Elke Thiele.
Das war das erste Mal, dass ich mit 48 Paaren, sprich 96 Klöppeln gearbeitet habe. Das ging langsam voran, vor allem musste ich jedesmal erst wieder gucken, wo genau es weitergeht, wenn ich ein paar Tage Pause hatte. Mit der Zeit habe ich dann aber für mich ein System entwickelt, um das zu kennzeichnen. Es hat mir großen Spaß gemacht.
So ganz fehlerfrei ist es nicht, aber ich bin mit diesem ersten Bild zufrieden und habe es eingerahmt.


Gestern abend war wieder Klöppeltreff, jetzt mache ich aber erstmal nur Kleinigkeiten, jetzt zum Beispiel ein Lesezeichen mit wenigen 14 Paaren *lach*. Ich brauche auch wieder ein bißchen mehr Zeit fürs stricken und auch für meinen Garten.

Ganz herzlich begrüßen möchte ich auch meine neuen Leserinnen Cornelia und Conni! Schön, dass ihr da seid.

So, gleich gucke ich Fußball! Ich wünsche euch ein schönes Wochenende mit hoffentlich etwas besserem Wetter. Wenn ihr auf meine Wetteranzeige guckt, die stimmt in letzter Zeit leider immer!

Liebe Grüße
Moni

Dienstag, 19. Juni 2012

Blauer Leopard

Neue Wolle ist bei mir eingezogen :)  Blauer Leopard mit Dunkelblau, ein Lacepaket von der Wollwunderwelt. Es ist eine handgefärbte Filisilk von Zitron, 30% Seide, 70% Schurwolle. Lauflänge 600m/100g.


Das Päckchen war sehr liebevoll verpackt, eine süße Kleinigkeit und zwei kleine Anhänger waren dabei, über die ich mich besonders gefreut habe.


Was genau daraus werden soll, wird sich noch zeigen. Es gibt einen Sommer KAL von Monika Eckert  in der Klabautergroup bei Ravelry, der Mitte Juli beginnt. Und da ich drei Wochen Sommerurlaub habe, habe ich mein schlechtes Gewissen wegen meiner vielen angefangenen Projekte einfach mal ignoriert und mich angemeldet *hüstel*. Man muss sich doch auf irgendwas freuen können....

So, nun will ich vielleicht doch noch schnell ein paar Reihen stricken....

Liebe Grüße und eine schöne, restliche Woche wünscht euch
Moni

Mittwoch, 13. Juni 2012

Neues Klöppelbrett gekommen

soo, heute kann ich euch  mein neues Klöppelbrett zeigen:

Es ist ein Schiebekissen, das heißt, ich kann die einzelnen Einsätze austauschen. Ich habe mir auch gleich ein paar zusätzliche Einsätze bestellt. Bisher hatte ich ja zwei ganz einfache runde Klöppelbretter, eins davon habe ich selbst bezogen und für den Anfang reichte das auch.
Ich mußte ja auch erstmal ausprobieren, wie gut mir das Klöppeln gefällt und ob ich dabei bleibe. Aber es sieht so aus, als ob ich dauerhaft vom Klöppelvirus befallen bin... Nun muß ich mal schnell mein Klöppelbild beenden und mir dann überlegen, was ich auf den neuen Brett mache.

Heute war ich Erdbeeren pflücken auf einem Feld hier in der Nähe


Gut 10 Pfund habe ich gepflückt! Dann habe ich den Rest des Nachmittags in der Küche verbracht, die Erdbeeren geputzt und Marmelade gekocht, einen Obstboden belegt und lecker Milchshake gemacht. Hmm war das gut!

Stricktechnisch kann ich grad nichts Neues zeigen. Mein Tuch La Pecchina ist zwar abgenadelt, aber ich suche noch einen Platz zum spannen *grummel* Auf dem Gästebett hat mein Mann eine Decke ausgebreitet und diverse technische, kleine Bauteile darauf verteilt. Ich glaube nicht, dass ich die wegräumen sollte....
Mal hören, ob Tochterkind dieses Wochenende nach Hause kommt, wenn nicht, kann ich ja auf ihrem Bett spannen. In unser Wasserbett sollte ich besser keine Stecknadeln reinpieksen!

Meine Zeit geht im Moment auch für viele andere Dinge drauf, unser Badezimmer ist eine halbe Baustelle und es geht nur langsam voran. Die Hälfte ist raus und ich muß öfter mal mit einer Liste zum Baustoffhändler, Material besorgen. Die neue Badewanne muß jetzt eingemauert werden, dann kann gefliest werden, was hoffentlich am Samstag passiert.
Mein Garten hätte auch ein bißchen Pflege nötig, der Giersch freut sich, dass er so völlig unbeachtet wachsen darf - aber nicht mehr lange! Braucht sich garnicht so sicher fühlen...

Gestern haben wir uns aber eine Auszeit genommen und mein liebster Ehemann ist mit mir frühstücken gegangen. Wir sind nämlich jetzt 25 Jahre verheiratet! So haben wir schön in Leer am Hafen in der Sonne gesessen und uns leckere Sachen vom Frühstücksbüfett geholt. Nachmittags kamen noch Gäste, aber ansonsten feiern wir nicht groß. Wir haben uns ja dafür ein neues Badezimmer geschenkt. Wenns dann mal ganz fertig ist, zeig ich´s euch.

So, nun setz ich mich nochmal an mein altes Klöppelbrett und will sehen, dass ich fertig werde!

Liebe Grüße
Moni

Samstag, 2. Juni 2012

Mal was Geschichtliches

Heute habe ich mich mal mit was ganz anderem beschäftigt. Vor vielen Jahren habe ich mit Familienforschung begonnen und wir konnten die Familie meines Mannes hier in Ostfriesland bis ca.1670 zurückverfolgen. Nun bin ich auch Mitglied in einem Verein und einmal im Jahr ist Mitgliederversammlung, diesmal in Marienhafe in der Kirche. Ich muß euch vorwarnen, ich habe einige Bilder mitgebracht!

    Hier die Kirche mit dem Störtebekerturm

Sie war mal Ostfrieslands größte Kreuzkirche aus dem 13. Jahrhundert, wurde aber um 1830 zurückgebaut, sie besteht nur noch aus dem Mittelschiff und dem um zwei Stockwerke verkürzten Turm.

           Hier das Holzmodell, dass die gewaltigen  Außmaße der einstigen Kirche zeigt

Es befindet sich im Turm in der Störtebeker Kammer. Der Seeräuber Klaus Störtebeker soll um 1400 dort gewohnt haben. Wir haben einen interessanten Vortrag über ihn gehört.

Nun gehen wir in die Kirche:

       der älteste Kronleuchter, um die 400 Jahre alt



Die Orgel ist die älteste Barockorgel der Hannoverschen Landeskirche. Sie wurde von 1710 bis1713 von Gerhard von Holy gebaut, einem Schüler Arp Schnitgers.


Sieht sie nicht wunderschön aus?

So, nun werde ich mich mal auf meine Blogrunde begeben und mal schaun, was ihr so gemacht hab. Heute komme ich mal wieder dazu *freu*.

Ich wünsch euch einen schönen Sonntag
Liebe Grüße

Moni